· 

23 inspirierende Zitate zum Thema Schreiben

Ich bin immer wieder auf der Suche nach schönen Zitaten zum Thema Schreiben. Weil ich diese in Präsentationen für Kund*innen einbinde, die lernen wollen, worauf sie beim Schreiben achten müssen. Weil ich meine Tätigkeit als Texterin und damit verbundene Herausforderungen beschreiben will. Weil sie schöner Content für Social Media und Pinterest sind. Oder einfach nur weil sie mich inspirieren

 

Meistens stoße ich auf Zitate von mehr oder weniger berühmten Personen. Das sind zum Beispiel Schriftsteller, Politiker, Wissenschaftler … Viele Zitate passen aber nicht zu meinem Verständnis von gutem Schreiben: Einige sind mir zu sehr von oben herab. Andere vielleicht ungewollt belehrend, nicht auf Augenhöhe mit Leser*innen oder Kund*innen. Mein Lieblingsbeispiel hierfür: „Schreiben ist leicht. Man muß nur die falschen Wörter weglassen.“ (Mark Twain). Das ist vielleicht witzig gemeint, wird aber oft falsch eingesetzt. Und dann lässt es jeden, dem der Mut zum Schreiben ohnehin schon fehlt, doppelt ratlos zurück. Viele meiner Kund*innen wissen eben nicht, welche Worte sie nicht verwenden sollten. 

 

 

Andere Zitate sind wiederum nicht mehr zeitgemäß oder nicht inspirierend. Dann hat es für mich natürlich auch gar keinen Zweck, diese in Präsentationen einzuflechten, in denen ich andere zum Schreiben motivieren will.

 

Ich habe hier eine Liste meiner Lieblings-Schreib-Zitate erstellt. Vielleicht nicht nur für mich nützlich, sondern auch für dich?! Als Mutmacher oder Inspirationsquelle. Schau dich mal um!

Zitate können motivieren, inspirieren, treffend und höchst unterhaltsam sein. Hier sind 23 Zitate zum Thema Schreiben
Sammlung: inspirierende Zitate zum Thema Schreiben

Einfach, klar, leserfreundlich: Zitate nach meinem Verständnis von gutem Schreiben

Damals sagte ich zu meiner Frau: „Ich werde ein ganz gefährliches Experiment beginnen. Ich werde für das Publikum schreiben, und ich werde so schreiben, dass alle verstehen, was ich meine.“

 

Marcel Reich-Ranicki (1920-2013), polnisch-deutscher Literaturkritiker

 

 

Schreibe, wie du redest, so schreibst du schön.

 

Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781), deutscher Schriftsteller, Kritiker und Philosoph der Aufklärung

 

 

Schreib den ersten Satz so, dass der Leser unbedingt auch den zweiten lesen will.

 

William Faulkner (1897-1962), US-amerikanischer Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger

 

 

Das Ziel des Schreibens ist es, andere sehen zu machen.

 

Joseph Conrad (1857-1924), britisch-polnischer Autor

 

 

Nichts ist leichter, als so zu schreiben, dass kein Mensch es versteht; wie hingegen nichts schwerer, als bedeutende Gedanken so auszudrücken, dass jeder sie verstehen muss.

 

Arthur Schopenhauer (1788-1860), deutscher Philosoph

 

 

Schreibe kurz – und sie werden es lesen. Schreibe klar – und sie werden es verstehen. Schreibe bildhaft – und sie werden es im Gedächtnis behalten.

 

Joseph Pulitzer (1847-1911), ungarisch-amerikanischer Journalist, Herausgeber und Zeitungsverleger 

 

 

Autoren sollten stehend an einem Pult schreiben. Dann würden ihnen ganz von selbst kurze Sätze einfallen.

 

Ernest Hemingway (1899-1961), amerikanischer Erzähler

 

 

Jeder anständige Autor muß auf jeder nur denkbaren Stufe sein Publikum respektieren und darf ihm darum nur das subjektiv Beste vom Besten bieten.

 

Kurt Tucholsky (1890-1935), deutscher Schriftsteller

 

 

Schreibe nur wie du reden würdest, und so wirst du einen guten Brief schreiben.

 

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), deutscher Dichter und Naturforscher

  

 

Ich bemühe mich konsequent, aus hundert Zeilen zehn zu machen. 

 

Alfred Polgar (1873-1955), österreichischer Schriftsteller, Aphoristiker, Kritiker und Übersetzer 

 

________________________________________________________________________

Abonniere mich für mehr Tipps, News und Inspirationen

Als Dankeschön erhältst du mein beliebtestes Freebie geschenkt:

"Checkliste für Webtexte"

________________________________________________________________________

Schlaue Zitate über die Macht und Ohnmacht des Schreibens

Sprachkürze gibt Denkweite.

 

Jean Paul (1763-1825), deutscher Schriftsteller

 

 

Bleistift, Papier und Bücher sind das Schießpulver des Geistes.

 

Neil Postman (1931-2003), amerikanischer Medienkritiker

 

 

Lesen macht vielseitig, Verhandeln geistesgegenwärtig und Schreiben genau.

 

Francis Bacon (1561-1626), englischer Philosoph, Jurist, Staatsmann und gilt als Wegbereiter des Empirismus

 

 

Es gibt Bücher, durch die man alles erfährt und doch zuletzt von der Sache nichts begreift.

 

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), deutscher Dichter und Naturforscher

 

 

Feder und Papier entzünden mehr Feuer als alle Streichhözer der Welt.

 

Malcolm Stevenson Forbes (1919-1990), amerikanischer Verleger 

 

 

Die Schriftsteller können nicht so schnell schreiben, wie die Regierungen Kriege machen; denn das Schreiben verlangt Denkarbeit.

 

Bertholt Brecht (1898-1956), deutscher Dramatiker, Librettist und Lyriker

 

 

Der Grammatik müssen sich selbst Könige beugen.

 

Jean-Baptiste Coquelin alias Molière (1622-1673), französischer Komödiendichter und Schauspieler

 

 

Bei einem Schriftsteller muß man, wie bei einem Chirurgen, das Gefühl haben, in guten Händen zu sein, damit man sich im Vertrauen betäuben lassen kann.

 

Saul Bellow (1915-2005), amerikanischer Schriftsteller und Literatur-Nobelpreisträger

 

Schreib-Zitate zum Schmunzeln

Die besten Bücher sind die, von denen jeder meint, er habe sie selbst schreiben können.

 

Blaise Pascal (1623-1662), französischer Mathematiker und Philosoph

 

 

Ich hätte gern einen kürzeren Brief geschrieben, aber hatte dafür nicht die Zeit.

 

Blaise Pascal (1623-1662), französischer Religionsphilosoph und Naturwissenschaftler, Begründer der Wahrscheinlichkeitsrechnung

 

 

Was nicht auf einer einzigen Manuskripseite zusammengefasst werden kann, ist weder durchdacht noch entscheidungsreif.

 

Dwight David "Ike" Eisenhower (1890-1969), Präsident der USA

 

 

Gewisse Bücher scheinen geschrieben zu sein, nicht damit man daraus lerne, sondern damit man wisse, dass der Verfasser etwas gewusst hat.

 

Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), deutscher Dichter und Naturforscher

 

Meine Zitat-Auswahl zum Thema Schreiben für deine Texte

Das war schon meine kleine handverlesene Zitat-Sammlung zum Thema Schreiben. Ich hoffe, das eine oder andere hat dich inspiriert, motiviert oder zumindest zum Lächeln gebracht. Vielleicht hast du ja auch noch ein Lieblingszitat, das du gerne beitragen würdest? Dann schreib es über die Kommentarfunktion. Ich freu mich drauf und ergänze gerne meine Sammlung! Und bis dahin, viel Spaß beim Zitieren!

 

 

Übrigens: Wenn du Schreib-Unterstützung für deine Texte brauchst, zum Beispiel für deine Salespage, deine Website oder Newsletter, dann helfe ich dir gern und schreibe dir Texte, die deine Kund*innen verstehen und lieben werden, klar knackig, ansprechend! Schreib mir einfach und ich melde mich bei dir für ein kostenloses und unverbindliches telefonisches Erstgespräch.


Andrea Feustel ist Texterin aus Berlin und schreibt für Selbstständige und kleine und mittelständische Unternehmen Webtexte, Blogartikel und Newsletter. Sie übernimmt Content Marketing und berät für ein authentisches und selbstbewusstes Auftreten im Web.

Hallo, ich bin Andrea Feustel. Ich bin Texterin und Expertin für Kommunikationsstrategien aus Berlin. Seit rund 15 Jahren unterstütze ich Selbstständige und kleine und mittelständische Unternehmen, die kreativ oder beratend tätig sind. Für sie schreibe ich Websites, Blogartikel, Landingpages, Salespages, Newsletter sowie Pressemitteilungen und Artikel für Mitarbeiterzeitungen. 

Ich entwickel Kommunikationsstrategien samt Wettbewerbsanalyse, Positionierung, USP und einem Konzept für authentisches und erfolgreiches Content Marketing. 

Du hast eine Frage an mich? Dann schreib mir einfach. Ich melde mich innerhalb von 24 Stunden bei dir. Versprochen!


Kommentar schreiben

Kommentare: 0